Montagsfrage #31

montagsfrage_banner
Svenja von Buchfresserchen hat mal wieder eine Montagsfrage gestellt:

Liest du mehr Papierbücher oder mehr E-Books, gibt es einen Grund dafür?

Also vor diesem Jahr hätte ich noch ganz klar gesagt, ich lese mehr gedruckte Bücher als E-Books. Aber wenn ich mir die 26 Bücher anschaue, die ich dieses Jahr bisher gelesen habe, sind die gedruckten Bücher doch eher in der Minderzahl.

Es hat mich selbst ganz überrascht, dass ich in diesem Jahr bisher ganze 18 E-Books und nur acht Papierbücher gelesen habe. Das lag wohl auch daran, dass ich dieses Jahr bisher wenige Bücher gelesen habe, die ich besitze, sondern eher ausgeliehene Bücher aus der Bücherei. Das möchte ich momentan gerne ändern, da ich mir in letzter Zeit einige Bücher gekauft habe.

Der Grund dafür, dass ich dieses Jahr bisher mehr E-Books als Papierbücher gelesen habe, war einfach der, dass ich mich durch meine Merkliste in der Onleihe gelesen habe. Hinzu kam noch der Sommerurlaub in Kroatien, wohin ich sowieso nur meinen Tolino mitnehmen wollte. Ich möchte, auch wenn ich meinen Reader sehr gerne habe und auch gerne E-Books lese, das Gefühl von Seiten, die man umblättert, wirklich nicht missen. Daher ja auch der Name meines Blogs, Seitenrascheln.

Momentan lese ich wieder vermehrt Papierbücher und zwar auf Englisch, da ich bisher dieses Jahr erst ein Buch auf Englisch gelesen habe. Ich bin schon sehr gespannt, wie das Verhältnis E-Book/Papierbuch und deutschsprachige/englischsprachige Bücher am Ende des Jahres so aussehen wird.

Was lest ihr denn lieber? Gedruckte Bücher oder E-Books?

Advertisements