Montagsfrage #30

montagsfrage_banner

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen.

Ziemlich spät bin ich dran mit der Beantwortung der Montagsfrage, aber ich fand die Frage dieser Woche so interessant, dass ich sie auf jeden Fall beantworten wollte.

Wie kommst du mit Unterbrechungen beim Lesen klar, findest du leicht wieder in die Handlung zurück?

Das kommt bei mir ganz darauf an. Wenn ich im Zug sitze und direkt vor mir sitzen Menschen, die sich die ganze Zeit über miteinander unterhalten oder telefonieren, dann komme ich nicht so gut mit Unterbrechungen klar. Wenn ich alle paar Minuten aus dem Lesefluss gerissen werde und das Gefühl habe, jeden Satz zweimal lesen zu müssen, nervt mich das ziemlich.

Manchmal nervt es mich auch, wenn ich unter der Woche jeden Abend nur ein oder auch nur ein halbes Kapitel meines aktuellen Buches lesen kann, bevor mir vor Müdigkeit die Augen zufallen. Gerade wenn das am Anfang eines Buches passiert, komme ich so nicht richtig in die Handlung hinein. Wenn ich aber jeden Abend ein paar Kapitel lesen kann oder auch im Zug einige Kapitel lesen kann, dann stört mich das nicht im Lesefluss und ich finde nach Unterbrechungen leicht wieder in die Handlung zurück.

Wie ist das denn bei euch? Machen euch Untebrechungen gar nichts aus oder ärgern sie euch?

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s