#Pfingstlesen_2016 – Tag 3

logo_pfingstlesen_2016

Bildquelle: Bernd Kasper /pixelio.de

13:13 Uhr

Na, seid ihr noch fleißig dabei? Es ist erstaunlich, aber neben ESC schauen und Diablo III zocken bin ich gestern Abend und heute früh tatsächlich noch dazu gekommen, etwas zu lesen. Heute früh habe ich, nachdem ich mal wieder viel zu früh aufgewacht bin, sogar mein Buch beendet.

Und dann fing es wieder an: Welches Buch lese ich als nächstes? Was muss die Auswahl auch immer so groß sein? Ich war auch mal wieder unglaublich un-entscheidungsfreudig und wusste nicht einmal, aus welchem Genre ich etwas lesen wollte. Ich habe mich inzwischen aber dann doch entschieden und zwar für“Silver Linings“ von Matthew Quick. Darauf freue ich mich schon sehr!

Kerstin hat inzwischen auch schon wieder eine neue Frage gestellt:
Frage 6: In welchem Roman würdet ihr gerne mal als Protagonist auftauchen?
Ich glaube, ich wäre furchtbar gerne mal Protagonistin in „Der Hobbit“ oder „Herr der Ringe“, aber erst zu dem Zeitpunkt, an dem im Auenland wieder Frieden herrscht. Ich stelle es mir dort wunderschön vor.

Gleich werde ich dann mit „Silver Linings“ beginnen. Ich melde mich später noch einmal.

16:40 Uhr
So, Kerstin hat inzwischen die nächste Frage gestellt:
Frage 7: Habt ihr einen Lieblingsverlag? Wenn ja, welchen?
Da kann ich ganz klar sagen – nein, ich habe definitiv keinen Lieblingsverlag. Es kann sein, dass ich von manchen Verlagen mehr Bücher besitze als von anderen, das ist klar. Aber es geht mir um den Inhalt der Bücher, um die Geschichten und nicht darum, in welchem Verlag sie erschienen sind.

Inzwischen bin ich bei „Silver Linings“ auf S. 30 angelangt. Ich habe die Verfilmung schon gesehen, von daher gehe ich nicht gänzlich unbedarft an dieses Buch heran, aber es ist zum Glück schon wieder eine ganze Weile her, seit ich die Verfilmung gesehen habe. Sie ist gut, aber ich würde das Buch gerne lesen, ohne die ganze Zeit den Film dabei im Kopf zu haben. Ich mag Pat. Was er da treibt, ist zwar etwas krank und auch ziemlich selbstzerstörerisch, aber ich mag ihn. Was er alles anstellt, nur um Nikki zurückzuerobern. Nur weiß Nikki noch nichts davon und ich glaube, wenn sie es mitbekommt, wird sie wahrscheinlich nicht so begeistert davon sein. Das Buch ist toll…ich lese dann mal weiter! 🙂

Bisherige Statistik
Beendet:
„Abgründig“ von Arnaldur Indridason – (170 von 428 Seiten)

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s