Montagsfrage 22

montagsfrage_banner

Nachdem ich aus Zeitmangel eine Montagsfrage ausgesetzt habe, die Fragen aber immer sehr gerne beantworte, kommt hier nun ein neuer Montagsfragen-Post.

Die Montagsfrage ist eine  Aktion, die von Svenja von Buchfresserchen geführt wird. Diese Woche hat sich die Frage Dark Fairy von Dark Fairys Senf ausgedacht:

Montagsfrage: Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Meine Antwort darauf kommt der von Svenja schon sehr nahe. Ich stelle mir Personen, Tiere oder Situationen nicht bewusst vor, indem ich mir denke: „Das musst du dir jetzt vorstellen!“. Es passiert einfach automatisch. Wirklich detailliert stelle ich mir Charaktere aber, genau wie Svenja, nicht vor. Es passiert schonmal, dass ich mir einen Charakter so vorstelle, dass ich jemandem, der im Zeichnen besser ist als ich, eine Beschreibung geben könnte und diesen Charakter zeichnen lassen könnte. Aber das ist eher selten.

Es liest sich vielleicht komisch, aber sehr oft sind Charaktere bei mir viel mehr ein Gefühl als ein Bild. Ich weiß, wie sie ticken, was sie in diesem Moment fühlen. Detaillierter stelle ich mir da Gebäude oder Landschaften vor.

Dass meine Vorstellungskraft so gut funktioniert finde ich meist toll, aber wenn ich zum Beispiel Stephen King lese und es mal wieder sehr eklig wird, würde ich mir manche Sachen auch lieber nicht so detailliert vorstellen.

Wie ist das denn bei euch so? Lest ihr mit oder ohne Kopfkino? (Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, wie das gehen soll – ohne Kopfkino zu lesen. Aber ich werde gerne eines Besseren belehrt!)

Advertisements

2 Gedanken zu “Montagsfrage 22

  1. Hallo Sarah,

    ich kann dich verstehen, so geht es mir auch.
    Das Kopfkino geht bei mir automatisch, aber so richtig detailliert sind die Personen nicht immer. Höchstens, wenn ich von einem Buch so gefesselt bin, dass ich selbst beim nicht-lesen daran zurückdenke, dann werden die Schemen deutlicher :).

    Lesen ohne Kopfkino ist für mich jedenfalls undenkbar!

    *Mein Antwort zur Montagsfrage

    LG. Tiana

    • Hallo Tiana,

      das stimmt, wenn ich selbst im Alltag an die Figuren aus dem Buch, das ich gerade lese, denke, sind sie detaillierter. Aber gerade, da ich den ersten Band der Skulduggery-Reihe nochmal lese, merke ich, dass ich mir Skulduggery recht detailliert vorstelle, Stephanie aber nicht. Ich weiß auch nicht, wieso.
      Das ist ein wirklich spannendes Thema. Vielen Dank für deinen Kommentar!

      Liebe Grüße,
      Sarah

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s