Das Jahr des Taschenbuchs #02: Februar

Header_Jahr_des_Taschenbuchs_kielfeder
Quelle: Kielfeder

Da dachte ich im Januar noch, dieses Jahr rauscht etwas langsamer an mir vorbei als letztes Jahr – und schon war der Februar auch schon wieder vorbei! Und das, obwohl er dieses Jahr ja noch einen Tag länger war. Verrückt.

Genau einen Neuzugang habe ich im Februar zu verzeichnen: „Becks letzter Sommer“ von Benedict Wells. Benedict Wells ist ja momentan aufgrund seines neuen Werkes „Vom Ende der Einsamkeit“ in aller Munde. Dieses Buch habe ich allerdings schon lange vorher von einer guten Freundin empfohlen, die mir von diesem Autor und vor allem von seinem Buch „Becks letzter Sommer“ vorschwärmte, was zu ihren absoluten Lieblingsbüchern gehört.
Da ich diese Bildungslücke unbedingt schließen wollte, war ich letztes Wochenende in meiner Lieblingsbuchhandlung in meinem Heimatort und habe mir das Buch gekauft. Leider hatten sie nur Exemplare mit dem Filmcover da, was mir eigentlich gar nicht gefällt, aber ich wollte dieses Buch endlich haben…

TaschenbuchFebruar

In „Becks letzter Sommer“ geht es laut Klappentext um einen ausgeflippten Deutschafrikaner, einen liebeskranken Lehrer und ein musikalisches Wunderkind aus Litauen, die gemeinsam einen Roadtrip erleben. Ich bin schon sehr gespannt darauf und freue mich schon, das Buch bald zu lesen.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s