[Aktion]: Lange Lesenacht #4

Endlich ist es einmal wieder so weit: Heute Abend ab 21 Uhr startet Anka von Ankas Geblubber ihre 14. Lange Lesenacht – und ich habe Zeit und werde mitlesen! Da ich in den letzten Wochen nicht wirklich viel zum Lesen kam, da die Arbeit sehr stressig war und ich zuhause Krankenpflege betrieben habe, freue ich mich umso mehr darauf, heute Abend endlich wieder einmal lange am Stück lesen zu können, auf den Blogs der anderen Teilnehmer zu stöbern und Kommentare zu schreiben.

Heute früh bin ich endlich einmal wieder dazu gekommen, in „Der Augensammler“ von Sebastian Fitzek weiterzulesen. Da ich, wenn ich esse, kein „normales“ Buch lese, weil ich Angst habe, dass ihm etwas passiert, habe ich mir während des Frühstücks meinen Tolino geschnappt und angefangen „Nathalie küsst“ zu lesen. Und was soll ich sagen – ich war bei beiden Büchern sehr schnell wieder in einem „Lese-Flow“ und habe es genossen! Wie ich schon gestern zu meiner Frisörin sagte: „Es ist manchmal schon hart, in einer Bücherei zu arbeiten, in der die Leser stapelweise Bücher ausleihen, am nächsten Tag wiederkommen und sagen: „Ich habe alles schon ausgelesen und brauche neuen Lesestoff!“ und man selbst sitzt jeden Tag inmitten von tausenden von Büchern und kommt nicht zum Lesen.“ 😉

Aber das wird sich dieses Wochenende wieder ändern!

Hier kommt ihr zu Ankas Lesenacht-Post:
Ankas 14. Lange Lesenacht

Diesen Post hier werde ich heute Abend jede Stunde updaten. Bis später, ich freue mich schon!

1. Update: 22:00 Uhr
Da ich gleich nachdem der Startschuss gefallen war, angefangen habe zu lesen, kommen jetzt erst mein erstes Update und die Beantwortung der ersten zwei Fragen:

Frage 1: Mit welchem Buch startest du in die 14. Lange Lesenacht? Beginnst du für die Lesenacht ein komplett neues oder liest du ein bereits angefangenes weiter? Verrate uns doch auch, warum du zu diesem Buch gegriffen hast.

Ich bin nicht mit einem neuen Buch in die Lange Lesenacht gestartet, sonder habe begonnen, „Der Augensammler“ von Sebastian Fitzek weiterzulesen. Angefangen habe ich um 21 Uhr auf S. 267, wobei das Buch selbst auf S. 442 beginnt und auf S. 1 endet. 😉 Dieses Buch von Sebastian Fitzek wollte ich schon lange einmal lesen und da ich „Der Augensammler“ und „Der Augenjäger“ letztens beide in der Bücherei im Regal stehen sah, mussten sie einfach mit mir nach hause. Ich wollte heute die Gelegenheit ergreifen, endlich einmal wieder ein paar Stunden am Stück in diesem spannenden Thriller zu lesen.

Frage 2: Die vergangenen Tage fand bei Lotta eine themenspezifische Lesewoche statt. Zu welchen Themen würdest du gern an einer Lesenacht oder Lesewoche teilnehmen?

Hmm, das ist eine gute Frage. Die James-Bond-Bücher von Ian Flemming, die ich noch nicht gelesen habe, würden mich interessieren, dazu würde ich gerne an einer Lesewoche teilnehmen oder zum Thema „Grusel“- oder „Horror-Bücher“, wobei ich davon nicht viele besitze…

Ich bin mittlerweile auf S. 229 angelangt, habe also in der ersten Stunde ganze 38 Seiten gelesen – das ist definitiv noch ausbaufähig! Jetzt ist aber schon wieder fast eine halbe Stunde um…ahhh! 😉

2. Update: 23:15 Uhr

Frage 3: Zur Feier des Tages der Nacht besucht dich in wenigen Sekunden die Gute Bücherfee. Du darfst dir spontan 1 Buch wünschen. Für welches entscheidest du dich?

Oh jeh, jetzt muss ich mich entscheiden! Die Frage an sich finde ich aber toll. Ich nehme einfach den ersten Einfall, der mir durch den Kopf geschossen ist. Ich entscheide mich für „Mr. Mercedes“ von Stephen King – im Original.
Inzwischen bin ich beim „Augensammler“ auf S. 188 angekommen, habe also in der letzten Stunde 41 Seiten gelesen – immerhin eine kleine Steigerung. Die beiden Protagonisten sind gerade an einem Haus mit unheimlicher Weihnachtsdeko angekommen und gehen gleich rein. Ich muss unbedingt weiterlesen, es ist so spannend!
Was das Knabbern angeht, bin ich mittlerweile bei Schokolade und gesalzenen Erdnüssen angelangt – und ich denke stark darüber nach, mir einen Kaffee zu machen, da ich langsam müde werde…

3. Update: 0:20 Uhr

Frage 4: Da selbst die gemütliche Bücherwelt nicht immer so rosig ist, wie sie es auf den ersten Blick zu sein scheint, verwandelt sich die Gute Bücherfee in die – oh Schreck – Böse Bücherfee! Diese fordert dich auf, ihr ein Buch aus deinem Regal mitzugeben, das von nun an vom Erdboden verschluckt sein wird, so als wäre es niemals geschrieben worden. Welches Buch lässt du sterben?

Diese Frage ist seeehr leicht zu beantworten: Auf jeden Fall „American Psycho“ – so ein widerliches, ekelhaftes Buch habe ich noch nie gelesen und wollte ich auch eigentlich nie lesen. Mich schüttelt es jetzt noch, wenn ich daran denke.
„Der Augensammler“ wird jetzt so richtig spannend – ich sehe schon, ich werde nicht schlafen gehen können, bevor ich dieses Buch nicht ausgelesen habe! Aber das macht ja nichts, das war ja auch mein Ziel für diese Lesenacht. 🙂
Der Kaffee wird jetzt aufgebrüht und dann wird sofort weitergelesen!
In der letzten Stunde habe ich immerhin ganze 55 Seiten geschafft. Ich steigere mich weiter…

4. Update: 1:30 Uhr

Frage 5: PENG! Was war das? Plötzlich sieht die Welt ganz anders aus! Wie konnte das passieren? Du steckst im Körper deines/deiner Romanhelden/Romanheldin! Was tust du?
Ich wäre gerade wirklich nicht gerne im Körper meines Romanhelden. Er wird von einem sehr groben Polizisten verhört, dem jedes Mittel recht ist und der ihn verdächtigt. Ich wäre ziemlich verzweifelt und könnte gerade genauso wenig tun, um meine Unschuld zu beweisen, wie mein Romanheld, fürchte ich.
So, da ich noch mit meinem Freund telefoniert habe, ist es jetzt schon 2:14 Uhr und ich gehe jetzt wirklich ins Bett. Ob ich allerdings gleich werde schlafen können, weiß ich noch nicht, da ich plötzlich wieder wacher bin als vor einer dreiviertel Stunde. Es war jedenfalls wiedermal eine sehr, sehr schöne Lesenacht – vielen Dank, liebe Anka! Ich freue mich schon auf die 15. Lange Lesenacht. 🙂

In der letzten Stunde habe ich 41 Seiten gelesen. Während der gesamten Lesenacht komme ich also bis jetzt auf 183 gelesene Seiten – das ist für eine Lesenacht, in der ich meinen Blogpost regelmäßig aktualisiere, nebenher twittere und auf anderen Blogs stöbere, echt gut. Später am heutigen Sonntag gibt es dann nochmal ein Update, wie viele Seiten ich insgesamt gelesen habe, bevor ich dann wirklich schlafen musste – ich verkrümele mich jetzt in mein warmes, kuscheliges Bett und wünsche allen anderen noch ganz viel Spaß bei der Langen Lesenacht!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s