[Aktion]: Gemeinsam lesen #12

Heute bin ich wieder pünktlich dabei, wenn es bei Asaviel hießt: „Gemeinsam lesen“! 🙂

(Bildquelle: http://asaviels.blogspot.de/)
(Bildquelle: http://asaviels.blogspot.de/)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade „Totenblick“ von Markus Heitz und bin auf Seite 314.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Schimarek, Ende 50 und mit kantigem, glattrasiertem Gesicht, betrachtete ihn durch seine randlose Brille, danach Lackmann.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das ist das erste Buch, das ich überhaupt von Markus Heitz lese. Ich weiß, dass er sonst eher Fantasy schreibt, deshalb war ich umso gespannter auf diesen Thriller aus seiner Feder. Es gab schon einige Schockmomente und für mich lässt sich das Buch sehr flüssig lesen. Ich bin schon sehr gespannt auf das Ende und habe bis jetzt noch gar keinen Schimmer, wer der Mörder sein könnte.

4. Stell dir vor du tauschst in diesem Moment die Rolle mit dem Hauptcharakter (Protagonist) der Geschichte. Was würdest du als nächstes tun. (Es kann natürlich von dem abweichen, was der Charakter im Buch tatsächlich geplant hat.)
Also wenn man Kommissar Rhode als Protagonist ansieht (denn dessen Freund Ares hat mindestens genauso viel zu tun wie Rhode), würde ich als nächstes auf jeden Fall mit Ares sprechen, um herauszufinden, ob er vielleicht an Informationen gelangt, an die Rhode selbst nicht kommt. Ich würde alles tun, um nicht von diesem Fall abgezogen zu werden. Und ich schätze, das wird Rhode vielleicht auch tun.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “[Aktion]: Gemeinsam lesen #12

  1. Eine, die ich auf LB kennengelernt habe, liest das auch und meinte, es wäre vielleicht was für mich. Ich bin etwas skeptisch, aber vielleicht versuche ich es irgendwann mal. Ist ja schließlich genau mein Genre. 🙂 Andererseits – das war der nasse Fisch eigentlich auch…

    • Wenn ich es zuende gelesen habe, kann ich dir ja sagen, ob ich auch finde, dass das was für dich wäre. 😉 Aber bisher bin ich eigentlich sehr angetan davon. Weshalb bist du denn bisher skeptisch?

      • Das wäre nett. 🙂

        Weil ich schon mal ein bisschen rein gelesen habe und… Ach, weißt du, ich finde es eben meistens irgendwie nicht schön, wenn Wörter wie „kotzen“ oder „pissen“ oder so verwendet werden. (Es sei denn, man flucht!) Sowas stößt mich eher ab. Außerdem habe ich in Sachen Büchern in letzter Zeit einige Nieten gezogen und dann… Ich glaube, ich habe noch nie einen Krimi gemocht, der von einem/r deutschen Autor/in geschrieben wurde. Aber ich versuch’s immer mal wieder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s